Auf zu neuen Abenteuern

So richtig kann ich es selbst gar nicht glauben, dass mein letzter Beitrag hier im Blog schon über zwei Jahre her ist. Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht!

Im Februar 2019 bin ich von meiner Kite-Weltreise zurückgekehrt und unerwartet schnell wieder im „deutschen“ Alltag angekommen. Bereits im März 2019 trat ich eine neue Arbeitsstelle an und konnte dank toller Kollegen und einer abwechslungsreichen Tätigkeit sehr schnell wieder im Job Fuß fassen.

Heute, gut zwei Jahre nach meiner Rückkehr, bin ich Mama und genieße gerade meine Elternzeit, auch wenn sie ohne Mama Treffs, Baby Schwimmen und co. irgendwie anders verläuft, als gewünscht. Unser Sohn Leon ist am 11. Oktober 2020 auf die Welt gekommen und inzwischen schon fast sieben Monate alt. Schon während der Schwangerschaft war uns klar, in der Elternzeit wollen wir eine gemeinsame Reise unternehmen und tatsächlich geht es in wenigen Tagen endlich los, die Vorfreude ist riesig. Aber nochmal ein paar Monate zurück …

28. März 2020 – Patrick, Leon (knappe 6 Monate alt) und ich

Das Jahr 2020 war für uns alle ein seltsames Jahr. Von März 2020 bis zu meinem Mutterschutz im August 2020 habe ich zum ersten Mal im Leben aus dem Home Office gearbeitet, für mich eine ganz neue Erfahrung. Aufgrund meiner Schwangerschaft war ich froh darüber, denn so musste ich nicht täglich eine Stunde Anfahrt ins Büro auf mich nehmen und konnte die Kugelzeit deutlich entspannter erleben. Auch Patrick ist seit März 2020 im Home Office und seit der Geburt unseres Sohnes Leon sind wir dankbar, dass die beiden dadurch sehr viel gemeinsame Zeit miteinander verbringen können.

Schon letztes Jahr war das Reisen aufgrund der Corona Pandemie nur noch sehr eingeschränkt möglich und dennoch verbrachten wir im Juli 2020 einen wunderbaren Campingurlaub in Kroatien. Spätestens dann war uns beiden klar, wir wollen zusammen mit Leon ein großes Kite-Camping-Abenteuer erleben. Ernster wurden unsere Planungen, als wir uns im Dezember 2020 einen eigenen Wohnwagen kauften.

Juli 2020 – zwei unvergessliche Wochen in Kroatien mit 7-Monats-Kugel

Wir wollten mit dem Wohnwagen in Europa bleiben und ein Ziel auswählen, wo wir Camping und Kitesurfen miteinander verbinden können. Schnell fiel unsere Wahl auf Korsika und Sardinien. Über die letzten Wochen und Monate haben wir die Gegebenheiten auf den Inseln recherchiert und uns immer mehr auf die Reise gefreut. Unsere Hoffnung, dass das Reisen im Sommer 2021 wieder leichter möglich sein sollte, hat sich aber leider nicht bestätigt. Die aktuelle Lage ist eher noch schwieriger als im Jahr 2020 und die unterschiedlichen Ein- und Ausreiseregelungen machen eine konkrete Planung fast unmöglich und haben uns oft an unserem Vorhaben zweifeln lassen.

Als Wohnwagen „Neulinge“ nahmen wir uns im April einige Testfahrten vor, um mit dem Gespann vertraut zu werden, doch aufgrund der geschlossenen Campingplätze war das leider nicht möglich. Die ständige Änderung von Beschränkungen und Regelungen hat uns fast wahnsinnig gemacht und immer wieder sahen wir unsere Reisepläne scheitern.

Nur wenige Tage vor unserem geplanten Start kann ich sagen: „Wir wagen es!“. Trotz aller Schwierigkeiten freuen wir uns unheimlich auf eine zweimonatige Auszeit: auf ein großes Abenteuer mit unserem Leon und darauf, endlich der Kitesurf Abstinenz ein Ende zu setzen. Denn das fehlt uns ganz gewaltig. Seit meiner Rückkehr im Februar 2019 habe ich nur einen Kite Urlaub verbracht, im Herbst 2019 in Brasilien. Danach war es aufgrund der Schwangerschaft eine ganze Zeit lang nicht möglich. Im Winter 2019 / 2020 kamen wir zumindest zwei Mal zum Snowkiten, aber der Entzug ist schon deutlich zu spüren und wir können es kaum erwarten, endlich mal wieder so richtig ausgelassen übers Meer zu brettern und ordentlich Wind im Kite zu spüren!

24. Januar 2021 – Snowkiten vor der eigenen Haustür

Am 17. Mai starten wir aus Bayern Richtung Süden, planen einen Zwischenstopp am Gardasee und wollen am 19. Mai mit der bereits gebuchten Fähre von Livorno nach Bastia auf die Insel Korsika übersetzen. Einreiseformulare, Erklärung über Symptomfreiheit und ein negativer Corona Test dürfen im Gepäck auf keinen Fall fehlen und ermöglichen uns hoffentlich die Überfahrt nach Korsika. Wir sind selbst unheimlich gespannt und aufgeregt, was uns erwartet und natürlich werde ich Euch hier auf dem Laufenden halten. Drückt uns die Daumen!

4 Kommentare zu „Auf zu neuen Abenteuern

  1. Herzlichen Glückwunsch Mama😃und alles Gute für die Reise. Grüße André

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank!! Ganz liebe Grüße!!!

      Gefällt mir

  2. Hanspeter Zürcher 10. Mai 2021 — 13:27

    Liebe Romy
    Ich wünsche Dir und Deiner jungen Familie von Herzen eine super tolle Zeit. Schön zu hören, dass es Dir gut geht. Herzlichst Hanspeter

    Gefällt mir

    1. Lieber Hanspeter, ich freue mich sehr über Deine Nachricht! Vielen Dank für Deine Wünsche. In wenigen Tagen geht es los und die Vorfreude steigt. Ich halte Dich hier auf dem Laufenden, viel Spaß beim Lesen. Ich hoffe, es geht Dir gut. Ganz viele Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close